Ausflüge

Ausflüge und Touren auf Teneriffa

Schon beim ersten Blick von der Autobahn aus beginnt das Staunen. Was steht da in Adeje für ein eindrucksvolles Gebäude! Gewaltige Steinblöcke verbinden sich da auf unkonventionelle Weise zu einem futuristischen, ja gleichsam archaischen Komplex gewaltigen Ausmaßes.

Lieben Sie Märkte? Für viele Menschen gehören Märkte einfach zu einem gelungenen Urlaub dazu. Wann sonst hat man so viel Zeit, ganz gemütlich über die verschiedensten Märkte zu schlendern. Und meistens entdeckt man auch noch irgendein Schätzchen, das man gern mit nach Hause nimmt.

Das gewiss eindrucksvollste, hübscheste und sehenswerteste „Freilicht-Museum“ auf der Insel Teneriffa ist die süße kleine Stadt Garachico im Nordwesten der Insel. Sie ist auch geschichtlich eine der interessantesten. Im 17. Jahrhundert hatte sich Garachico zum bedeutendsten Hafen Teneriffas entwickelt.

Selbst auf der Sonneninsel Teneriffa regnet es ab und zu mal – gut für die Natur, aber schlecht für die sonnenhungrigen Touristen. Was also tun, wenn es regnet? Wir sagen es Ihnen: Setzen Sie sich in Ihr Mietauto und fahren Sie nach El Sauzal.

Wussten Sie, dass eines der weltberühmten und von Geheimnissen umwitterten Wahrzeichen der Insel Teneriffa, der Drachenbaum, in Wirklichkeit gar kein Baum ist? Der Drago, wie ihn die Einheimischen liebevoll nennen, ist tatsächlich ein Spargelgewächs – und zählt damit zur Familie der Liliengewächse.

Heute ein Tipp für Abenteurer, für ganz Mutige, für jene, denen der Adrenalin-Stoß erst den nötigen Kick gibt. Teneriffa ist die Insel der vielen Barrancos, der wilden Schluchten also. Ganz klar, dass Canyoning auf dieser Insel der ideale Sport ist.

Das „Haus der Balkone“ ist wohl das bekannteste Gebäude in der überaus sehenswerten Stadt Orotava auf Teneriffa und unbedingt einen Besuch wert. Hier werden die Besucher gleich am Eingang von einer Art Schaufensterpuppe in Landestracht und einem riesigen Strauß von Papageienblumen begrüßt. Prächtige Lilien zeigen in einer Amfore ihre ganze Schönheit.

Im Gegensatz zu den anderen Kanaren-Inseln hat Teneriffa seinen Gästen eine gewaltige Anzahl an unterschiedlichen Landschaften zu bieten – und damit völlig unterschiedliche Naturschönheiten. Eine der allerschönsten ist im Nordwesten der Insel das Anaga-Gebirge.

Wagen Sie doch mal einen Blick in die Geschichte Teneriffas.
Erleben Sie das Ambiente eines Herrenhauses aus dem 17. Jahrhundert. Im Herrenhaus „Abaco“ im Stadtteil Durazno von Puerto de la Cruz werden Sie zurück versetzt in die geschichtsträchtige alte Zeit.

Seiten

RSS - Ausflüge abonnieren